allgemeine Informationen - Depary Adventure Sumatra (DAS) Tours

Depary Adventure Sumatra
Direkt zum Seiteninhalt
Informationen

Visa on Arrival, Reisedokumente, Gepäck:
Bitte beachten Sie, dass das bei Ihrer Einreise für 25 US-$  erworbene Visum nur 30 Tage gültig ist und nicht verlängert werden kann.
Sie müssen am 30.Tag ausreisen!
Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate gültig sein.
Bei der Einreise erhalten Sie eine weiße Einwanderungskarte, die Sie aufbewahren müssen, denn sie wird bei der Ausreise zurück verlangt.
Eine Ausreise-Flughafensteuer in Höhe von 60.000 Rupiah fuer Innlandfluege und 200.000 Rupiah fuer Internationale Fluege  ist zu zahlen.
Bei Ankunft am Flughafen sollten Sie Ihr Gepäck umgehend auf Beschädigungen überprüfen, die Sie noch vor dem Verlassen des Zollbereichs melden müssen.
Gepäckkarren stehen bei den Gepäckbändern kostenlos zur Verfügung.  
Sie werden von Gepäckträgern oftmals nicht erst gefragt, ob Sie Ihnen den Koffer tragen sollen, manche schnappen ihn sich einfach, um sogleich damit loszumarschieren.
Falls Sie deren Dienste nicht in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie ihnen dies unmissverständlich klar machen.

Kfz-Papiere, Verkehr:
Für die Anmietung eines Wagens benötigen Sie einen internationalen Führerschein, ein Europäischer genügt nicht!
Auf Sumatra und in ganz Indonesien herrscht Linksverkehr mit recht chaotischer Fahrweise.
Viele Motorräder behindern den Straßenverkehr und fahren abends häufig ohne Licht.
Die Verkehrsregeln sind oft undurchsichtig und viele Verkehrsschilder sind indonesisch beschriftet.
Wir empfehlen daher die Buchung eines Mietwagens mit ortskundigem Fahrer.

Geld:
Zahlungsmittel in ganz Indonesien ist die Indonesische Rupiah (IDR/Rp.).
Bei größeren Banken können Sie Bargeld und Reiseschecks in indonesische Rupiah umwechseln.  
Die Bank Central Asia (BCA) und Bank International Indonesia (BII) sind Partner für Visa- und Mastercard-Kreditkarten.
Dort können Sie am Schalter Geld abheben.
Ihr Reisepass ist als Identitätsnachweis notwendig.
Der Betrag wird in Rupiah ausbezahlt.
Geldwechsler bieten oft etwas bessere Kurse als das Hotel.
Aber Achtung! Zählen Sie bitte sofort in Anwesenheit des Geldwechslers das erhaltene Geld nach.
Verstauen Sie das Geld anschließend nicht mehr in Umschlägen, sondern stecken Sie es direkt ein.

Trinkgeld:
Über ein Trinkgeld für aufmerksamen und guten Service freut sich jeder in Indonesien.
Die in größeren Hotels und Restaurants berechnete Servicecharge von 10% ist kein Trinkgeld, sondern wird auf alle Hotelangestellten aufgeteilt.
Bei freundlicher Bedienung gibt man 10.000-20.000 Rupiah (ca. 0,7 - 1,5EUR) extra.
Kofferträger im Hotel und Zimmermaedchen = 10.000,-Rp pro Nacht.
Trinkgeld fuer den Fahrer = 100.000,- (etwa 6 Euro) pro Tag
Lokale Führer = 100.000,-Rp (etwa 6 Euro)
Reiseleiter = 150.000,-(etwa 9 Euro) pro Tag

Telefonieren:
Handy ist die günstigste Variante sich vor Ort untereinander und auch mit Deutschland in Verbindung zu setzen.
Es empfiehlt sich das Netz TELKOMSEL zu benutzen.
Billig-Vorwahl für Telefonate nach Deutschland mit der Sim Karte SIMPATI (Anbieter: TELKOMSEL): 0101749....
Diese Sim Karte bekommt man schon für 20.000 Rp / € 1,50 in jedem Telefonshop; das Guthaben kann man aufladen.
SMS sind in Indonesien extrem günstig und unter den Indonesiern auch ein beliebtes Mittel der Kommunikation.
Wartel: In den Wartels (private Telefonshops), die man an jeder Ecke findet, sind lokale Gespräche sehr günstig; ein Telefonat nach Deutschland kostet jedoch 1€/ Minute.

Essen und Trinken:
In Indonesien isst man schon zum Frühstück (Makan pagi) Reis und Nudeln mit Gemüse.
Allgemein ist die indonesische Küche schmackhaft und würzig.
Die Auswahl an Restaurants ist in den touristischen Zentren sehr groß.
Es gibt eine riesige Auswahl an Lokalen, die indonesische, chinesische, japanische und europäische Speisen anbieten.
Die einheimischen Lokale nennt man Warung.
Sate: Fleischspießchen mit Erdnusssoße.
Sate ayam besteht aus Hühnerfleisch,
Sate kambing aus Ziegenfleisch,
Sate daging aus Rindfleisch und
Sate babi wird mit Schweinefleisch zubereitet.
Gado-Gado: vegetarisches Gericht aus gedämpftem Gemüse, Tofu, Sojasprossen und Eiern; es wird mit Erdnusssoße vermischt und lauwarm oder kalt serviert.
Nasi Goreng: gebratener Reis.
Mie Goreng (Bakmi Goreng): gebratene Nudeln.
Die Temperaturen machen regelmäßiges Trinken zu einem Muss.
Am besten eignet sich Aqua, Trinkwasser ohne Kohlensäure, bzw. Soda.
Das bekannte einheimische Bier ist Bintang.

Klima und Reisezeit:
Die Durchschnittstemperaturen auf Sumatra liegen tagsüber um 29 bis 30 Celsius und die Luftfeuchtigkeit bei etwa 80%.
In höher gelegenen Regionen 16 bis 26 °C, nachts bis zu 15 °C.
Die Regenzeit dauert von Oktober bis März.
Hauptreisezeiten sind Mai bis September sowie die Weihnachtsfeiertage.

Diplomatische Vertretung:
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Jalan M.H. Thamrin No. 1, Jakarta 10310
Tel. 021-39855000, Fax: 021-390175

Stand: Januar 2015

Wetterkarte wird geladen
Aktuelles Wetter auf www.wetter.de
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Medan Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de
Zurück zum Seiteninhalt